Mittwoch, 25. Mai 2011

Rügen: Die lange Reise eines blinden Paares auf dem Jakobsweg

Gunther Schrader, Geschäftsführer Wissenschaftsverlag Putbus, eröffnete die Buchlesung
Steffi Olschewski & Edwin Lehmann: Aufgeben nicht vorgesehen
Bergen auf Rügen. Am 13.Mai präsentierte der Wissenschaftsverlag Putbus bei einer Buchlesung das Werk "Aufgeben nicht vorgesehen - Die lange Reise eines blindes Paares auf dem Pilgerweg" von dem blinden Paar Steffi Olschewski und Edwin Lehmann.

Silke Horn las, umrahmt von musikalischer Begleitung, Passagen aus diesem Buch vor.

„Der Weg nach Santiago de Compostela stellt schon für Sehende eine echte Herausforderung dar. Wie zwei blinde Menschen dieses Abenteuer erleben, zeigen uns die beiden Autoren und zwar witzig, einfühlsam und gesellschaftskritisch.“ (Literaturverein Pomerania, 2011)

Sonntag, 1. Mai 2011

Rügen: Mönchguter feierten traditionell den Hering

Heringsfest - sehr gut besucht
Traumwetter bei der Luise
lange Schlangen beim Fischsuppenwettbewerb
EAK - erstes allgeimeines Kurorchester
Heringsfest im Ostseebad Göhren.

Traditionell fand am ersten Maiwochenende das Mönchguter Heringsfest in Göhren statt. Bei Traumwetter nutzen zahlreiche Gäste die Attraktionen auf dem Gelände des Museumschiffs Luise.

Auch in diesem Jahr wurde am 30.April und 1.Mai jeweils von 12.00 bis 18.00 Uhr wieder ein abwechslungsreiches Programm rund um das Thema Fisch angeboten.

Am Samstag fand der beliebte Fischsuppenwettbewerb statt. Für 2,- € konnten die Gäste ein Probier-Set erwerben um dann die Fischsuppen zu kosten und anschließend zu bewerten.

Ab 18 Uhr startete hier die Maiumzug mit den Neubrandenburger Stadtfanfaren und der Feuerwehr. Auf dem Ruth-Bahls-Platz wurde der Maibaum gesetzt. Anschließend lud die Feuerwehr zum Tanz in den Mai im Feuerwehrgerätehaus in der Max-Dreyer-Straße ein.

Am Sonntag wurde es mit dem 1.Mönchguter Heringsdreikampf sportlich. Die Teilnehmer mussten sich zuerst im Heringsweitwurf, dann im Heringswettessen und anschließend im Heringsstapeln messen.

Die Kinderanimation übernahmen an beiden Tagen "die Spaßmacher".