Mittwoch, 16. April 2014

NAUTINEUM ab 17. April täglich geöffnet


Das begehbare Unterwasserlabor HELGOLAND im NAUTINEUM – vor der der neuen Rügenbrücke. (Foto: Johannes-Maria Schlorke)

NAUTINEUM ab 17. April täglich geöffnet

(Stralsund, 16.04.14) Das NAUTINEUM auf dem Dänholm in Stralsund startet im Hinblick auf die Osterfeiertage vorfristig in die Saison 2014. Bereits ab 17. April öffnet sich das Museumstor auf dem Kleinen Dänholm für die Besucher, die dann bis Ende Oktober täglich von 10:00 bis 16:00 Uhr das weitläufige Areal am Ufer des Strelasunds entdecken können.
 
In diesem Jahr heißt es zudem 15 Jahre NAUTINEUM und aus diesem Anlass an der Kasse: Eintritt frei! Besonders Einheimische sollen motiviert werden, das NAUTINEUM mit seinen spannenden Ausstellungen zur Meeresforschung und Fischerei kennen zu lernen. Besondere Highlights sind der historische Fischerschuppen, der von innen erkundet werden kann – ebenso wie das begehbare Unterwasserlabor HELGOLAND. Zahlreiche Boote der vorpommerschen Küstenfischer versprühen den Charme vergangener Zeiten. Der Kutter MARGARETE und der originalgetreue Nachbau des Zeesbootes STR9 beeindrucken schon allein durch ihre Größe.
 
Außerdem stehen für die jüngsten Besucher leihweise Bollerwagen zur Verfügung, um sich gemütlich von Eltern oder Großeltern über das parkähnliche Ausstellungsgelände ziehen zu lassen. Austoben können sich die Kinder auf dem maritimen Abenteuerspielplatz am Ende des Rundgangs. Auch Vierbeiner sind im NAUTINEUM angeleint herzlich willkommen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen