Mittwoch, 4. Juni 2014

Bilderreise um die Ostsee mit Rolf Reinicke im NAUTINEUM

Insel Högbonden. (Foto: Rolf Reinicke; Kostenfreie Nutzung des Fotos nur in Verbindung mit dieser Pressemeldung)

Bilderreise um die Ostsee mit Rolf Reinicke im NAUTINEUM


(Stralsund, 04.06.14) Die Küste der Ostsee ist über 7 000 Kilometer lang und zeigt verschiedenartigste Landschaftsformen: weite Sandstrände und lehmige Steilufer im Süden, Schären aus Urgestein im Norden. Es gibt hoch aufragende Kreidekliffe, weiträumige Wanderdünen, bizarre Kalksteinskulpturen und glatt polierte Granitklippen …

Mit seinen ungewöhnlichen Fotos gibt der bekannte Geologe, Landschaftsfotograf und Buchautor Rolf Reinicke einen faszinierenden Überblick über die vielfältigen Küstenformen rings um die Ostsee und zeigt deren landschaftliche Schönheit. Drei Jahrzehnte hat er zusammen mit seiner Frau die Ufer des mare balticum und aller seiner großen Inseln systematisch mit der Kamera erkundet. Dabei sind ihm ungewöhnlich schöne und interessante Aufnahmen gelungen, die auch in seinen zwei großen Bild-Text-Bänden „Inseln der Ostsee“ und „Küsten der Ostsee“ Verwendung fanden.

Der Vortrag am 16. Juni um 19:00 Uhr im NAUTINEUM Dänholm im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Montagabend im NAUTINEUM“ bietet eine fantastische Bilderreise rings um die Ostsee und gibt zahlreiche Anregungen, diese Küsten selbst zu erkunden. Es ist die Neuauflage eines „klassischen“ Vortrags mit vielen bisher unveröffentlichten Fotos von Rolf Reinicke, der auch Initiator und Leiter des NAUTINEUMs war – sein Beitrag zum 15. Bestehen dieser Einrichtung, die am 1. Juni 1999 eröffnet wurde.

Der Eintritt zum Vortrag beträgt drei Euro pro Person; der Eintritt für Mitglieder des Fördervereins Deutsches Meeresmuseum e. V. ist frei.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen