Donnerstag, 9. Juli 2015

Holler/Schröder starten wieder vereint beim smart super cup Binz

Foto: HOCH ZWEI

Holler/Schröder starten wieder vereint beim smart super cup Binz

Qualifikations-Wildcard für die Rüganerin Franziska Schewe


Hamburg/Binz. Mit dem smart super cup Binz startet vom 17. bis zum 19. Juli Europas größte nationale Beach-Volleyballserie in die Strandsaison 2015. Nach vier Stadtturnieren freuen sich die Teams der deutschen Rangliste auf den Ostseestrand und der Deutsche Volleyball-Verband (DVV) hat in dieser Woche die Meldelisten für das mit 40.000 Euro dotierte Turnier veröffentlicht.
  
Durch parallel stattfindende Turniere im Ausland kann es an den vorderen Positionen noch Verschiebungen geben, aber die Beach-Volleyballfans können sich bei den Frauen auf jeden Fall auf die Vorjahreszweiten Katharina Schillerwein/Cinja Tillmann (Beach-Volleys Bottrop/USC Münster) freuen. Sie konnten in diesem Jahr bereits die Turniere der smart beach tour in Hamburg und Dresden gewinnen. Aber auch das junge bayerische Duo Sandra Ittlinger/Yanina Weiland (SV Lohhof) wusste in Hamburg bereits mit dem zweiten Platz zu überzeugen. Ihnen auf der Lauer liegen unter anderem die Finalduos des smart beach cup Jena: Melanie Gernert/Anika Krebs (VCO Berlin) und Florentina Büttner/Valeria Fedosova (SV Lohhof). Im Qualifikationsfeld hoffen unter anderem die topgemeldeten Stefanie Hüttermann/Lena Ottens (STV Hünxe/BSV Ostbevern) auf die Absage international spielender Teams, um direkt im 16er Hauptfeld starten zu können. Mit einer Wildcard für die Qualifikation startet die Rüganerin Franziska Schewe (SV Putbus) mit ihrer Berliner Partnerin Ninja Priesterjahn (VfK Südwest Berlin). Für den 1. VC Stralsund spielt Swantje Basan in der Qualifikation zusammen mit Anne Domroese (Oststeinbeker SV).

Bei den Männern gehören die Gewinner des smart beach cup Jena, Valentin Begemann/Lorenz Schümann (VCO Hamburg/FT Adler Kiel), und ihre dortigen Finalgegner, Paul Becker/Jan Romund (TG Rüsselsheim/TSC Münster), zum Favoritenkreis. Spannend wird sein, wie gut Tim Holler (SV Fellbach) und Jonas Schröder (TGM Gonsenheim) bei ihrem ersten gemeinsamen Auftritt auf der smart beach tour 2015 harmonieren. Im vergangenen Jahr belegten sie auf Rügen den zweiten Platz. Jonas Schröder ist erst vor wenigen Wochen von einem Studienaufenthalt aus Südafrika zurückgekehrt, sodass Tim Holler die bisherigen Turniere mit wechselnden Partnern gespielt hat. Mit Siegen bei Landesverbandsturnieren in Heidelberg und Rottenburg haben sie aber bereits gezeigt, dass sie wieder auf bestem Wege zur alten Teamstärke sind. Die Nachwuchs-Wildcard hat der DVV für die Qualifikation an das Teams Manuel Harms/Milan Sievers (SV Georgii Allianz Stuttgart/KMTV Eagles Kiel) vergeben.  

Am Freitag, 17. Juli, beginnt der smart super cup Binz um 13 Uhr mit den Qualifikationsspielen der Frauen und Männer. Das Hauptfeld mit jeweils 16 Teams wird dann am Samstag und Sonntag ausgetragen. Spielbeginn an der Seebrücke ist am Samstag um 8:30 Uhr und am Sonntag um 8:15 Uhr. Die Finalspiele der Frauen und Männer am Sonntag überträgt Sky live und in HD. Ab 14 Uhr berichten auf Sky Sport HD Moderatorin Esther Sedlazcek, Field-Reporterin Sara Niedrig, Sky Experte Jonas Reckermann sowie Kommentator Karsten Petrzika vom smart super cup aus Binz. Zusätzlich zu den Live-Übertragungen informiert der 24-Stunden-Sportnachrichtensender Sky Sport News HD alle Beach-Volleyball-Fans am Wochenende rund um die Uhr über das Geschehen auf und neben dem Platz.

Wer die ranghöchste deutsche Beach-Volleyballserie nicht an allen drei Tagen live vor Ort erleben kann, wird im Internet bestens versorgt. Der Livescore liefert in Sekundenschnelle jeden Punkt von allen vier Courts und im Livestream werden alle Spiele aus der TK-Arena übertragen. Zu den Finalspielen wird das TV-Signal von Sky mit allen Kamerapositionen im Livestream gezeigt. Live dabei sind Beach-Volleyball-Fans unter www.smart-beach-tour.tv. Hier gibt es viele weitere Informationen zur smart beach tour, alle Ergebnisse, Teaminfos und vieles mehr.   

Zeitplan – der Eintritt ist an allen Tagen und zu allen Spielen frei:


  • Freitag, 17.07.2015 13.00 – 18.30 Uhr: Qualifikationsspiele der Frauen & Männer   
  • Samstag, 18.07.2015 08.30 – 20.00 Uhr: Hauptfeldspiele der Frauen & Männer  ab 20 Uhr: N-Joy Beach-Party am Strand – Eintritt frei 
  • Sonntag, 19.07.2015 08.15 Uhr: Hauptfeldspiele der Frauen & Männer 10.00 Uhr: Halbfinalspiele der Frauen 11.00 Uhr: Halbfinalspiele der Männer 14.15 Uhr: Finale der Frauen (live auf Sky Sport HD) 15.30 Uhr: Finale der Männer (live auf Sky Sport HD) anschließend Siegerehrungen 

Internet: www.smart-beach-tour.tv
Facebook:  facebook.com/smartbeachtour.tv
Twitter:  @smart_beachtour / #skybeach
 

SMART BEACH TOUR 2015

Titel:  smart super cup Binz
Standort:  Strand an der Seebrücke
Datum:  17. bis 19. Juli 2015
 

Preisgeld:

40.000 Euro in Binz/das Gesamtpreisgeld der smart beach tour 2015 beträgt 250.000 Euro zzgl. zwei smart Fahrzeuge für die Deutschen Meisterteams 2015

Tourorte:

Münster (8.-10.5.), Hamburg (15.-17.8.), Jena (12.-14.6.), Dresden (19.-21.6.), Binz, St. Peter-Ording (24.-26.7.), Nürnberg (7.-9.8.), Kühlungsborn (14.-16.8.), und die Deutschen smart Beach-Volleyball Meisterschaften in Timmendorfer Strand (10.-13.9.)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen